Rückführung


Durchaus auch unter Hypnose, aber nicht immer nötig.

Eine Rückführung in die (vergessene, bzw. unbewusste) Vergangenheit kann sehr aufschlussreich sein.

Sie kann Dinge, die im aktuellen Leben so sind, wie sie sind, erklären.

Durch Bewusstmachung dessen, was im "Dunkel" des Unbewussten schlummert,

kann die Annahme und das Verständnis für heutige Aufgaben gefördert werden.

Der "Schleier des Vergessens" ist manchmal ganz zart und dünn, und nicht, wie oft angenommen,

wie eine Betonmauer.

Es dringt immer nur so viel ins Bewusstsein, wie wir fähig sind, aufzunehmen und zu verarbeiten.

Das ist das Schöne daran. Es ist immer passend für denjenigen, der sich auf den Weg macht.

Ganz wunderbar, wenn einem plötzlich klar wird: ach, deswegen mache ich immer ..das und das...

oder passieren immer ähnliche Dinge, immer wieder im Prinzip gleiche Situationen.

Für alle, die sich selbst und dadurch andere besser verstehen möchten,

ein hervorragendes "Instrument" ;-)