2020/10/18
Ganz anders und doch ein paar Parallelen zu den anderen Terminen: der Aufstellungstag in Gütersloh, in den Räumen des Vereins LebensArt e.V. am 17.10. "Zufälligerweise" passte es wieder wie perfekt zusammen. Für Neulinge komisch, wie es sich so fügt! Die Menschen, die da waren, haben sich mutig ihren Themen gestellt und es blieb noch Zeit für 2 "Ist-Stände".. was für "Aha-Effekte" durften wir erleben...einfach bereichernd, erhebend, erhellend.. :-) Zufrieden "platt" nach vielen...
kleine Geschichten · 2020/10/13
Alles ist mit Allem verbunden. Wenn eine Idee im Raum "rumschwirrt", kann sie von (mehreren) Menschen wahrgenommen werden. Und manchmal spricht man etwas aus, was ein anderer gedacht hat. Damit sind wir für "Kopfmenschen" wieder beim berühmten Zufall. Was Zufall letztendlich ist, mag jeder für sich definieren. Zufällig war ich bei einem Seminar, bei dem ich einen lieben Menschen kennen gelernt habe. (Natürlich habe ich mehr als einen lieben Menschen kennen gelernt, der Kontakt hält sich...
2020/09/28
Jede/r, der versucht hatte, sich im Vorfeld über die Homepage zu informieren, wurde enttäuscht. Sie funktioniert einfach noch nicht, jedenfalls nicht für den Verein. Unter leicht widrigen Umständen (auch die Werbung im Vorfeld war nicht so wie gewünscht) starteten wir am 26.9.um 10 Uhr. Und mussten feststellen, das nicht-Ortskundige ein Problem damit hatten, die Adresse zu finden. Erste Punkte zur Verbesserung für den nächsten Tag der offenen Tür wurden notiert ;-) Besucher*innen, die...
2020/08/25
Das verstehen nur Seminarjunkies ;-) Der Unausbildungszustand, so nannte es kürzliche eine Freundin..= Zeit zwischen den Seminaren.. Könnte der Vertiefung bzw. Festigung des Erlernten dienen...ist aber oft eine Wartehaltung...da fehlt noch was Wichtiges, es gibt noch etwas, was ich erst lernen muss... mein Angebot reicht so noch nicht... All diese Gedanken lassen einen immer weiter suchen, nach der ultimativen Methode, dem Puzzleteilchen, was am perfekten Repertoire noch fehlt. Wir suchen...
2020/08/20
Workshop: freundlich “nein” sagen Es erinnert mich an den Versuch von Emoto mit dem Wasserreis. Wer es nicht kennt, hier die Kurzform: Wasserreis, also Reis, wird gekocht und in 2 Teile aufgeteilt. Der eine Teil wird mit Schimpfwörtern bedacht, bzw. ein Totenkopf-Symbol unter den Behälter geklebt. Der andere Teil wird mit netten Wörtern wie “Liebe” bedacht, bzw. die “Blume des Lebens” drunter geklebt. Man beobachtet beide ein paar Tage. Laut Bericht haben viele Menschen dieses...
2020/08/07
Bäume, Natur, Sauerstoff
2020/08/03
Erfahrung eines Stellvertreters
2020/07/22
Resonanz, Aktion und Reaktion,
2020/07/21
Astrologische Symbolaufstellung in der Gruppe

Mehr anzeigen